Bronze beim internationalen Banzai - Cup in Berlin

Am 17. und 18. September 2016 fand in Berlin der Internationale Banzai- Cup mit circa 1.200 Teilnehmern aus 17 Nationen statt. Das Karate-Do Erkrath stellte mit Natalie Müller und Magnus Mesters auch zwei Teilnehmer bei diesem hochgradig besetzten europäischen Turnier. Natalie trat in der Disziplin Kata U18 an. Leider unterlief ihr in ihrem ersten Wettkampf ein Sprungfehler und somit schied Natalie bereits in der ersten Turnierrunde aus. Dennoch kann sie sehr stolz auf ihre Teilnahme und Leistung sein. Auf diesem Wettkampfniveau werden einfach auch minimalste Fehler direkt von der Konkurrenz ausgenutzt. Magnus stellte sich bei zwei Wettkämpfen in der Disziplin Kumite. Am Samstag kämpfte er zunächst in der höheren Altersklasse U16 bis 57kg. Unter anderem mit ein 4:0 Sieg über einen Gegner aus Schottland sowie einem 5:0 Sieg über einen ukrainischen Wettkämpfer  sicherte sich Magnus in dieser Kategorie den 5. Platz. Am Sonntag trat Magnus dann in seiner aktuellen Kategorie U14 bis 53kg an und sicherte sich unter anderem mit einem 4:0 über einen Teilnehmer aus Dänemark sowie einem 4:1 Sieg über einen Ukrainer den 3. Platz. Das Karate Do-Erkrath gratuliert seinen Teilnehmern und ist sehr stolz auf die erbrachten Leistungen von Natalie und Magnus. 

 
 
 

Colter Fenster-Handballspaßturnier: Ein Volltreffer

Die Jugendhandballer des TuS Erkrath hatten am 3./4. September 16 Mannschaften befreundeter Vereine zum diesjährigen Colter Fenster-Cup eingeladen.
Vor vielen Zuschauern und Fans traten die Teams nicht nur im Handball, sondern auch beim 

Menschenkicker und im Modellautorennen gegeneinander an. In die Gesamtwertung flossen die Einzelergebnisse aus den drei Disziplinen ein. Insgesamt nahmen etwa 200 Kinder aus 16 Mannschaften am Turnier teil.
Sieger im Wettbewerb der E-Jugend wurde der TuS Opladen. Die Mannschaft gewann das Handballendspiel mit 5:2 gegen den TuS Erkrath. Im DTM-Rennen siegte der TV Ratingen vor der SG Monheim und beim Menschenkicker war der TuS Erkrath erfolgreich. Hier belegte der TV Ratingen Platz 2.
Bei der D-Jugend gewann ebenfalls der TuS Opladen. Im Handballendspiel besiegte das Team die Turnerschaft Grefrath mit 9:1. Beim DTM-Rennen belegte der TuS Erkrath Platz 2.
In der Gesamtwertung erreichten die Erkrather Teams bei der E-Jugend die Plätze 3 und 7 sowie bei der D-Jugend die Plätze 3 und 6. Einen hervorragenden 2. Platz im DTM Einzel holte der Erkrather Fabian F.
Aus den Händen des Handball-Jugendwart Rudi Weill erhielten bei der Siegerehrung alle Mannschaften einen Handball, Pokale und Urkunden sowie wertvolle Sachpreise überreicht.
Für alle teilnehmenden Vereine: Turnerschaft Grefrath, Remscheider TV, SV Straelen, Vohwinkeler VSTV, TuS Opladen, TuS Königsdorf, DJK Welper, SG Monheim, SG Langenfeld, TV Ratingen sowie je zwei Teams vom TuS Erkrath war dieses Sportwochenende wie schon in den Vorjahren ein Highlight vor der Meisterschaftssaison. Diese Mischung der angebotenen Sportarten ist wohl einmalig und machte den Kindern und mitgereisten Eltern und Betreuern viel Spaß.
Dank der hervorragenden Organisation durch die Handballabteilung des TuS Erkrath und die Eltern der Kinder, die vom Wettkampf bis zur Verpflegung reichte, wird dieses Turnier allen in guter Erinnerung bleiben. Samstag bei Sonnenschein und trotz Wolkenbruch sowie Wasser in der Halle am Sonntag konnten alle Wettkämpfe planmäßig ausgetragen werden. Dank an alle Helfer und besonders Tom-Rippe, der 2 Tage für die Organisation der Spiele zuständig war.
Dafür gab es von den Gästemannschaften viel Lob.
Wir bedanken uns bei folgenden Firmen und Geschäftsleuten aus Erkrath für die Unterstützung des Jugendhandball-Spaßturniers: Firma Colter Fenster, REWE Stockhausen, S+D Siebdruck und Orthopädietechnik Büchel, Bachstuben und der Ü-60 vom TuS Erkrath.

Auch im nächsten Jahr ist dieses Event wieder in Planung.

 
 
 
 

Neue Abteilung „Jiu-Jitsu“

Zu den mehr als 30 bereits bestehenden Abteilungen des TuS Erkrath kommt in Kürze eine weitere hinzu, denn nach den Herbstferien vergrößert die Abteilung „Jiu-Jitsu“ die TuS-Familie. Bei der Kampfkunst „Jiu-Jitsu“ wird nicht nur Selbstverteidigung gelehrt; stattdessen lernen die Sportler auch, sich physisch und psychisch in jeder Hinsicht zu behaupten und somit ihr Selbstwertgefühl mit großem Erfolg zu verstärken. Die Sportart ist grundsätzlich für Interessierte jeder Altersklasse geeignet und kann bis ins hohe Alter ausgeübt werden. Das Training richtet sich an Sportler ab dem 16. Lebensjahr.
Die erste Übungsstunde findet am 24. Oktober 2016, 19.30 – 21.00 h, in der Turnhalle der Grundschule an der Falkenstraße in Erkrath statt. Trainiert wird unter der Anleitung von Horst Doetsch (Träger des 5. DAN  Jiu-Jitsu-Grades und Mitglied im Deutschen Dan-Kollegium e.V.).
Für eine Teilnahme am Training ist eine Mitgliedschaft im Verein erforderlich, wobei – wie in den anderen Abteilungen des TuS Erkrath auch – zunächst an zwei oder drei „Schnupperstunden“ teilgenommen werden kann. Anmeldungen können während der Trainingsstunden oder in der TuS-Geschäftsstelle, Marktplatz 5, Erkrath, erfolgen.
 

Karate: Deutsche Meisterschaft der Jugend, Junioren und U21 2016

 Am 11.06.2016 fand diesmal in Erfurt die Deutsche Meisterschaft der Jugend, Junioren und U21 statt. Mit dabei am Start Magnus (weil vom Bundeskader gesetzt) und Mick, der sich durch die Landesmeisterschaft qualifizieren konnte. Magnus schied aufgrund einer Verletzung vorzeitig aus dem Turnier aus. Mick, der noch auf der Landesmeisterschaft mit Punkten glänzte, konnte diese Form leider nicht mit rüber auf die Deutsche Meisterschaft bringen und aus diesem Grund nicht weiter kam.  

Dennoch sind wir der Karate Do-TuS Erkrath stolz auf unsere Athleten , die es soweit geschafft haben, bei der DM dabei gewesen zu sein.

 

Handball: E-Jugend holt den 2. Platz beim Turnier der Meister

Das war ein Saisonstart fast nach Maß. Beim 1. Opladen-Cup in der  gut besuchten Bielert-Halle in Opladen verpasste der E-Jugend-Nachwuchs des TuS Erkrath nur knapp den 1. Platz eines toll besetzten Handballturniers. Im ersten Spiel gegen den späteren Turniersieger und Veranstalter TuS Opladen lag die Mannschaft schnell mit 0:6 zurück. Erst dann begriffen die Erkrather, dass hier andere Regeln galten. So unterlagen sie am Ende nur knapp mit 8:10. Die nächsten Spiele gegen die anderen kreisbesten Vereine konnten alle gewonnen werden:

HSV Solingen Gräfrath - 1. Platz Kreisliga HVN Berg

TuS Erkrath - 1. Platz Kreisliga HVN Düsseldorf

TuS Königsdorf (2 Teams)– 1. Platz Kreisliga HVM Köln

VfL Gummersbach – 1. Platz Kreisliga HVM Oberberg

TuS Opladen – 2. Platz Kreisliga HVM Köln

(Platzierungen aus der abgelaufenen Saison)

Es entwickelten sich spannende Spiele auf höchstem E-Jugend-Niveau. Auch die Schwierigkeit, alle Teams auf die gleiche Deckungsvariante einzuschwören, wurde im Verlauf des Turniers immer besser. Einen besonderen Dank des Veranstalters erhielten die Teams aus dem Handballverband Niederrhein, die in ihrer Liga komplett andere Deckungsvarianten spielen und sich nur für dieses Turnier umstellen mussten.

Endstand beim 1. OP-Cup 2016

1. Platz TuS Opladen                     50:28   10:0

2. Platz TuS Erkrath                      44:30      8:2

3. Platz VfL Gummersbach           32:30      6:4

4. Platz HSV Solingen Gräfrath    42:34      4:6

5. Platz TuS Königsdorf 1             20:38      2:8

6. Platz TuS Königsdorf 2             18:47      0:10